NORDSÜD VERLAG AG | 2016

Gian und Giachen

und das Munggamaitli Madlaina

In Graubünden verfärben sich die Lärchen goldgelb. Es wird Herbst, und die Steinböcke Gian und Giachen machen das, was sie jedes Jahr tun: allen Tieren eine gute Nacht wünschen, die sich für den Winterschlaf vorbereiten. Doch angekommen bei der Familie Mungg erwarten sie zwei traurige Eltern. Der Grund: Das Munggamaitli Madlaina ist davongerannt, weil sie nicht ins Bett wollte. Gian und Giachen versprechen, dass sie Madlaina finden werden. Ob sie es schaffen?

Zum Shop

Zur Medienmitteilung

Team WIRZ: Adrian Huwyler, Nico Keramaris, Björn Bippus-Brender, Angelo Mabellini, Aline Herzog, Anina Eugster (xLab), Fabian Nold (Beratung), Erasmo Palomba (Agency Producer), Rino Frei (Bildbearbeitung). Animationen: David Fritsche (Guave Motion). Programmierung PWA: Simon Huber, Samuel Steiner (Renuo). Programmierung CLP: Jim Schmid (1up GmbH). Illustration: Amélie Jackowski.