DIE POST

Rennende Pakete

Viele haben sich schon darüber geärgert: Man kommt am Abend nach Hause und findet im Briefkasten einen gelben Zettel der Post, der auf eine verpasste Sendung hinweist. Damit kann man die Sendung bei der zuständigen Poststelle abholen. Es geht aber auch anders: Wer die Nummer der Abholungseinladung auf der Webseite der Post eingibt oder den aufgedruckten QR-Code mit dem Handy über die Post App scannt, kann selber bestimmen, wann und wo er die verpasste Sendung in Empfang nehmen will.

Um diese Dienstleistung zu kommunizieren, führte die Post am Wochenende vom 5. und 6. September 2015 eine Live-Aktion durch. 30 umgebaute Postpakete fuhren auf der Suche nach ihren Empfängern durch die gut besuchte Luzerner Innenstadt. Sie rollten, pilotiert von 30 professionellen Modellautofahrern, flink an den Füssen der Passanten vorbei.

Team Jung von Matt/Limmat: Pablo Schencke, Alexander Jaggy, Marco Dettling, Roman Meister, Roman Mösli, Deborah Herzig 

Creativity Online

Adweek (Ad of the Day)